Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Angst, Panik und Phobie: Ratgeber



Angststörungen werden in der Regel mit einer Kombination aus Verhaltenstherapie und Medikamenten behandelt. Daneben gibt es jedoch weitere Möglichkeiten, um die Angst in Schach zu halten.

Bewegung und Entspannung können dabei helfen, dass Furcht, Sorgen und Ängste nicht den Alltag bestimmen. Sie helfen Ihnen, zu entspannen, Stress abzubauen und Erholung und Ruhe zu finden.

Mehr zu Bewegung und Entspannung bei Angst.Eine Angststörung ist nicht nur für den Betroffenen eine enorme Belastung – auch nahen Angehörigen wird viel Verständnis und Einfühlungsvermögen abverlangt. Einige Tipps können Angehörigen dabei helfen, diese Herausforderung zu meistern.

Zu den Tipps für Angehörige.Mit den hilfreichen Adressen und Links finden Sie Informationen und Adressen zum Thema Angststörungen, Panik und Phobie.

Zu den Adressen und Links.

Psyche, Seele, Wohlbefinden

Mit VR gegen Angst

VR-Brille aufsetzen, eintauchen und die Angst überwinden. Wie Virtual Reality Angsterkrankungen wirkungsvoll behandeln kann.

VR-Therapie bei Angststörungen


Technologie für unsere Gesundheit

E-Health auf der vitanet.de

Mit Apps, Telemedizin oder der Elektronischen Gesundheitsakte ist das Thema E-Health omnipräsent. Über den Nutzen für unsere Gesundheit.

E-Health im Gesundheitswesen


Autoren und Quellen
Weiterführende Themen